storyandstory-hyperlocal-targeting-online-marketing-hack

Hyperlocal Targeting – Entscheider direkt ansprechen

Loading Likes...

Wer kann sich noch daran erinnern, als man Entscheider in Unternehmen noch per Brief anschreiben musste? Google, Facebook, Twitter – generell Social Media Kanäle haben die Welt des Marketings deutlich effizienter gemacht. Weniger Papier landet im Müll und die Inhalte sind besser auf die Audience angepasst.

 

Streuverluste bei bezahlter Werbung (CPC, CPI)

 

Doch auch mit den performantesten Techniken kann sich Online-Werbung als ineffizient entpuppen. Gerade wenn die Zielgruppe sehr spitz ist und sich nicht mit den klassischen Targeting-Tools von Google, Facebook, etc. filtern lässt, kann es zu großen Streuverlusten bei Clicks und Impressionen kommen. Denn unsere Zielgruppe sitzt möglicherweise über die ganzen Welt verteilt oder definiert sich über nicht-filterbare Attribute. Ein effizientes Targeting ist dann nur begrenzt möglich.

 

Wie zum Beispiel unterscheidet man zwischen dem einzelnen Einkäufer und dem Vertriebsleiter eines Online-Handels? Wie zwischen dem mittleren Management und dem C-Level?

 

Die gewünschten Zielgruppen sind in vielen Fällen die Entscheider eines Unternehmens. Diese lassen sich mit den klassischen Online Marketing Tools bisher nicht herausfiltern. Allerdings wissen wir von Entscheidern, dass sie auf Events, Messen und Veranstaltungen gehen um sich zu vernetzen und auszutauschen. Doch auf Events ist es häufig schwierig überhaupt an die gefragten Personen heranzukommen, geschweige denn ein über den Small Talk hinaus tiefergehendes Gespräch zu beginnen.

 

Hyperlocal Targeting für erfolgreiches Online Marketing

 

Beide Ansätze haben alleinstehend ihre Schwächen. Allerdings können wir das Marketing und das Wissen über Branchen-Events kombinieren.

Um Entscheider aus bestimmten Branchen anzusprechen, spielen wir gezielt relevante Werbung auf den Ort oder die Stadt aus, in der das Event stattfindet.

Aber wir hatten doch oben geschrieben, dass Entscheider auf Events meistens vollkommen überladen sind?! Stimmt! Bis auf die Momente, in denen sie sich in einer ruhigen Minute zurückziehen, in ihr Smartphone vertiefen, den nächsten Termin im Kalender checken oder durch ihre privaten Social Media Feeds bei Facebook, Xing, Linkedin oder Instagram surfen. Doch auch vor und nach den Veranstaltungen halten sich die Entscheider in der Nähe des Events auf. Morgens beim Frühstück und später nach dem Abendessen werden die Laptops aufgeklappt, neue Kontakte auf Xing und Linkedin vernetzt, Presseartikel geschrieben und Informationen nachgelesen.

Und genau dann platzieren wir den passenden Content und erhalten ihre Aufmerksamkeit.

 

Damit erreichen wir:

  • geringere Werbekosten
  • besseres Targeting der Zielgruppe
  • Aufmerksamkeit der Entscheider

 

Relevanter und authentischer Content

 

Nachdem die Tür nun geöffnet ist, kommt es auf den passenden Content an. Nur relevante Inhalte ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Um die aktuellen Trends und Hot Topics der Branche zu entdecken, empfiehlt es sich beispielsweise das Thema des Events aufzunehmen, die Inhalte der einzelnen Vorträge auf dem Event zu checken, die Referenten nachzuschlagen und sich bei Branchen-Insidern zu informieren.

Je genauer wir wissen, wen wir ansprechen möchten, desto exakter können wir die Inhalte anpassen. Und – wer hätte es gedacht 😉 – mit Storytelling werden die Inhalte nachempfindbar und für jeden einzelnen persönlich relevant.

 

Erzählen wir die richtige Geschichte, hören uns die Menschen zu!

 

 


Sie haben spannende Projekte oder Ideen und sind auf der Suche nach einem zuverlässigen Partner? Gerne können Sie sich bei uns melden. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!