Instagram für Unternehmen

Instagram als Unternehmen erfolgreich nutzen

Loading Likes...

Bereits im Juni 2018 knackte Instagram die Marke von 1 Milliarden aktiven Instagram Nutzern, davon über 15 Millionen in Deutschland. Die Instagram Community wächst Tag für Tag. Seit einigen Jahren nutzen auch Unternehmen die Plattform um den Umsatz zu steigern – mittels cleverem und kreativem Content- und Community-Management. Wir zeigen Ihnen in wenigen Schritten, wie Sie Instagram erfolgreich für Ihr Unternehmen nutzen.

Instagram-Strategie für Unternehmen

Instagram bietet den Unternehmen die Möglichkeit, die Besucher zu inspirieren und anschließend zu einer Handlung zu bewegen, wie zum Beispiel einen Kauf im Online-Shop. Für Unternehmen ist es oftmals schwieriger als für Privatpersonen, Vertrauen zu den Followern aufzubauen. Deshalb ist es umso wichtiger, ein ansprechendes Profil aufzubauen. Dabei gilt es, den Auftritt authentisch, überzeugend und einheitlich zu gestalten. 

Die Einheitlichkeit wird in der Corporate Identity (CI) festgelegt. Die CI beinhaltet das Design, die Kommunikation sowie das Verhalten des Unternehmens auf Instagram. Bei der Planung der Content-Strategie sollten Sie sich unbedingt an der CI orientieren und gleichzeitig auf die Bedürfnisse der Plattform eingehen. Das Ziel dabei ist, eine große Community aufzubauen und die maximale Reichweite zu generieren, um potentielle Neukunden zu erreichen und organisches Wachstum zu fördern.

Relevanz

Die Beiträge werden auf Instagram individuell für jeden User nach von Instagram eingeschätzter Relevanz im Feed geordnet. Die Relevanz des Beitrags wird an der Themenrelevanz für den User und dessen Interaktion zu dem Beitrag individuell bemessen. Je mehr Interaktion bei den eigenen Beiträgen geschieht, desto besser wird dieser durch den Algorithmus bewertet. Es ist außerdem wichtig, mit anderen Usern über dieselben Wege zu interagieren. Denn das Liken und Kommentieren fremder Beiträge sowie Accounts folgen und Stories ansehen führt dazu, dass ein Teil der Interaktion zurück kommt.

Perfekter Content durch Storytelling

Bilder und Videos lösen Emotionen aus und wir lassen uns von Emotionen mitreißen. Ziel bei Instagram ist also, beim Nutzer viele positive Emotionen auszulösen, wenn dieser die Beiträge auf Instagram anschaut. Die User sollen sich mit den Posts identifizieren können. Deshalb sollten die Beiträge auch möglichst simpel gehalten werden, sodass auch Leute ohne “Expertenwissen” in der Lage sind, die Inhalte zu verstehen.
Wichtig: die Beiträge müssen authentisch sein, denn nur so können sich die Nutzer mit den geteilten Inhalten auch wirklich identifizieren. Ein Mix aus bereits vorhandenem und neuem Wissen ist daher optimal. Es gilt: je mehr verschiedene Kontexte um einen Beitrag geschaffen werden, desto größer ist die Zielgruppe, die mit dem Beitrag erreicht werden.

Das Instagram-Profil

Das Profilbild

Hier eignet sich das Firmenlogo. Das Profilbild kann gerne regelmäßig gewechselt werden, jedoch sollte es nicht andauernd verändert werden. Anlässe das Bild zu wechseln könnten Feiertage wie Weihnachten, Jahreszeiten oder besondere Aktionen sein. 

 

Die “Bio”

Die Biographie ist der erste Kontakt, den User mit dem Account auf Instagram haben. Hier zählt der erste Eindruck. Die Biographie sollte kurz informieren, welchen Mehrwert das Unternehmen auf Instagram bietet. Durch den Einsatz von Emojis und emotionaler Sprache wird der erste Eindruck möglichst verständlich und niederschwellig gestaltet. 

Der Post

Die schlagfertige Caption

Der Textbeitrag zu einem Post wird bei Instagram als Caption bezeichnet. In der Caption wird die Geschichte zum Bild bzw. Video erzählt. Hier sollten immer Emojis verwendet werden und am Ende eine Aufforderung zur Interaktion stehen (sog. Call-to-Action, kurz CTA). Vereinzelte Hashtags können bereits in der Caption auftauchen. Wichtig ist, so persönlich wie möglich zu schreiben. 

 

Die passenden #Hashtags verwenden

Hashtags werden auf Instagram dafür genutzt um den eigenen Beitrag in den Kontext zu setzen. Sie ermöglichen es, neue Zielgruppen außerhalb des Mikrokosmos zu erreichen. Je mehr Hashtags benutzt werden, desto besser. Die Maximalzahl liegt bei 30 Hashtags, inklusive der in der Caption erwähnten Hashtags. Um die maximale Reichweite zu nutzen, empfehlen wir die Nutzung von 30 Hashtags. Mit Hashtags wird jeder mögliche Inhalt auf dem Bild beschrieben. Außerdem gibt es Hashtag-Aktionen, die sich in der Instagram Community etabliert haben. Diese Aktionen zeichnen sich durch besonders hohe Interaktion und virale Verbreitung aus. Hier gilt es, Aktionen frühzeitig zu identifizieren und diese zur Verbreitung der eigenen Inhalte zu nutzen. Seit einiger Zeit gibt es auch die Möglichkeit, Hashtags zu folgen. Um bei den wichtigsten Hashtags auf dem neusten Stand zu bleiben, empfiehlt es sich, diesen zu folgen. Welche Hashtags benutzt werden, wird nach deren Reichweite entschieden. Dies kann auf Instagram selbst recherchiert werden oder in nützlichen Drittanbieter-Apps.

Kontakt aufnehmen.

Kontaktanfragen über das Formular,

oder per Mail an

mail@storyandstory.de

+49 221 957 999 25

Unsere Adresse.

S&S Digital UG
Eupener Straße 165
50933 Köln