KI im Online Marketing

Künstliche Intelligenz gibt Online Marketing neuen Auftrieb

Loading Likes...

In vielen Lebensbereichen haben wir uns bereits an sie gewöhnt: Die künstliche Intelligenz (KI). Sie verbirgt sich hinter Sprachassistenten wie Alexa, Siri und Cortana, regelt die Beleuchtung in Smart Homes und kommt bei Netflix als personalisierte Algorithmus daher, der uns Filme und Serien empfiehlt.

Auch im Online Marketing halten die smarten, künstlichen Technologien verstärkt Einzug. Kein Wunder also, dass rund 80% der Marketing-Manager in der D-A-CH-Region sich darüber einig sind, dass künstliche Intelligenz eine große Relevanz für den Unternehmenserfolg hat.

Das Wichtigste in Kürze

Künstliche Intelligenz und Machine Learning bereichern die Welt des Online Marketings in vielerlei Hinsicht. Ob im Datenmanagement, SEO & Visual Search, Chatbots oder Content-Automatisierungen – KI spart dem Unternehmen Zeit und Kosten.

Die Aufgabenbereiche der KI lassen sich in drei einfache Kategorien untergliedern:

  • Automatisierungen: Per Hand bearbeitete Prozesse können durch KI automatisiert werden.
  • Analyse: Große Datenmengen können in kurzer Zeit zusammengefasst werden.
  • Autonomes Handeln: KI kann autonom agieren und Abläufe eigenständig steuern.

Das sind die Aufgaben von KI im Online Marketing

Künstliche Intelligenz lässt sich vielseitig für online Marketing einsetzen, unabhängig vom Markenziel, der Zielgruppe oder der Corporate Identity. Die Algorithmen punkten nicht nur durch ihre Anpassungs-, sondern besonders durch die Lernfähigkeit. “Machine Learning” macht die KI zum selbstlernenden, effizienten Helferlein, das nur wenig Aufmerksamkeit oder Zeit benötigt.

Anwendungsbereiche gibt es viele. Die Hauptaufgaben, die künstliche Intelligenz im online Marketing übernimmt, lassen sich jedoch in 3 einfache Kategorien untergliedern:

Automatisierung

Dass Mitarbeiter per Hand einzelne Anfragen bearbeiten müssen, oder um Werbeflächen feilschen, ist mit KI nicht länger notwendig. Künstliche Intelligenz ermöglicht es, Prozesse zu automatisieren. Menschliche Ressourcen können so gewinnbringend in kreativen und strategischen Bereich eingesetzt werden.

Analyse

Mithilfe von künstlicher Intelligenz werden große Datenmengen in kurzer Zeit zusammengefasst und analysiert. Selten mangelt es an großen Datenmengen innerhalb eines Unternehmens. Vielmehr fehlt es an Ressourcen, um die Daten zu analysieren und nutzbar zu machen. KI greift Mitarbeitern hier unter die Arme, erstellt Prognosen und verfolgt Trends. Das spart dem Unternehmen Zeit und Kosten.

Autonomes Handeln

Künstliche Intelligenz kann vollständig autonom agieren und Abläufe eigenständig steuern. Systeme mit künstlicher Intelligenz sind schneller, effizienter und erlauben es Mitarbeitern sich um anspruchsvollere Aufgaben zu kümmern.

Das kann Künstliche Intelligenz im Online Marketing leisten

Datenmanagement

Künstliche Intelligenz ist in vielerlei Hinsicht im Datenmanagement und automatisierten Leistungen im online Marketing einsetzbar. Eine der wohl wichtigsten Aufgaben von KI im online Marketing ist die Abwicklung von digitalen Werbemaßnahmen wie bspw. im Programmatic Advertising. Künstliche Intelligenz macht ein gezieltes Handling der Big Data von Kunden und Usern erst möglich.

Anhand einer zielgerichteten Analyse der User-Profiles, erhöht die KI so signifikant die Chance, Werbung an die passende Zielgruppe auszuspielen. Die verbesserte Analyse ermöglicht es Unternehmen außerdem, Muster schneller zu erkennen und daraus Maßnahmen für diese oder künftige Werbekampagnen abzuleiten. 

Search Engine Optimisation (SEO) & Visual Search

Wer dauerhaft im Web sichtbar sein will, kann ohne KI kaum mehr Schritt halten. Ob Google oder Bing, Algorithmen ordnen Beiträge innerhalb der Suchmaschinen nach internen Ranking-Kriterien, die sich auch nach den Präferenzen und Verweildauern der User richten. Intelligente Systeme, die Algorithmus-Optimierungen im Blick behalten, ermöglichen es SEO-Managern, kontinuierlich ihre Inhalte anzupassen und so für User relevant zu bleiben.

Doch nicht nur die Suche per Text profitiert von künstlicher Intelligenz. Beispielsweise bieten Google Lens oder die visuelle Bing-Suche Usern seit einigen Jahren auch die visuelle Suche nach Produkten. User müssen sich nicht länger die Marke oder Bezeichnung eines Produkts merken, das ihnen gefallen hat. Mit nur wenigen Klicks zeigt die visual Bing-Search einfach ähnliche Produkte beim Online-Shopping an. Online-Shopping war noch nie so einfach. Alternativ funktioniert das Shopping auch per Sprachbefehl über die bekannten künstlichen Intelligenzen von Alexa, Siri & Co.

Chatbots

Auch Chatbots sind ein wichtiger Bestandteil von online Marketing. Der Algorithmus des Bots zeichnet sich durch seine schnelle Lernfähigkeit aus. Meistens sind die Chatbots auf Webseiten integriert, man findet Sie aber auch in den sozialen Netzwerken, wie bspw. Facebook. Die Bots sind extrem wertvoll für den Kundensupport, da sie 24/7 aktiv sein können. Im Chat mit Kunden und Usern beantworten die Bots Fragen, geben Tipps oder Hilfestellungen. Die Bots arbeiten mit jedem weiteren Kundengespräch an ihren Support-Fähigkeiten und sind so sehr schnell in der Lage natürliche Kundengespräche zu führen.

Über normale Support-Anfragen hinaus, sind die Bots außerdem in der Lage, sich Präferenzen von Kunden zu merken. Auf dieser Grundlage sind schließlich Voraussagen über das Konsumverhalten von potenziellen Neukunden möglich (Predictive Analytics). Chatbots sind somit nicht nur für einen verbesserten und beschleunigten Kundenservice unabkömmlich, sie tragen auch einen Teil zur Neukundenwerbung bei.

Content-Automatisierung

Im Content Marketing kommen KI-Systeme ebenfalls bereits zum Einsatz. Diese erstellen insbesondere für Sport-, Finanz-, Börsen-, oder Wetterberichte stark standardisierte und sachlich strukturierte Texte. Um den richtigen Ton of Voice für komplexe Artikel oder Sachverhalte zu finden ist die Content-Automatisierung zwar noch nicht in der Lage. In Bereichen, in denen eine große Menge an Daten strukturiert analysiert und verständlich aufbereitet dargestellt werden soll, wird der sogenannte “Roboterjournalismus” aber zuweilen verwendet.

Neuere Trends in der KI-Entwicklung zeichnen sogar Technologien ab, die Datenmanagement von kreativer Arbeit nicht länger trennen. Natural Language Generation ermöglicht es KI-Systemen bspw., selbstständig Texte zu entwerfen, die vom Wording an bestimmte Zielgruppen angepasst sind. E-Mails und Newsletter könnten künftig also durchaus von intelligenten Sprachsystemen gesteuert werden.

Darum brauchen wir mehr KI im Online Marketing

Künstliche Intelligenz und Machine Learning bereichern die Welt des online Marketing in vielerlei Hinsicht. Vor allem machen sie für uns das Konsumverhalten von Usern vorhersagbar und erlauben es zielgerichtet Einfluss auf die Kaufentscheidung von potenziellen Kunden zu nehmen. Angefangen bei ersten Vorschlägen und Werbemaßnahmen, bis hin zur dauerhaften Kundenbindung durch einen guten Support.

Mithilfe von KI erhalten Unternehmen eine Bandbreite an Optimierungsmaßnahmen im Targeting von Kunden. Die personalisierte Streuung von Inhalten und eine individualisierte Kundenbetreuung verdichtet so die effektiven Touchpoints des Kunden entlang seiner Customer Journey. Das ermöglicht nicht nur ein dauerhaft qualitativ hochwertiges Erlebnis für den Kunden, sondern auch für das Unternehmen.

Künstliche Intelligenz spart uns also Zeit und Kosten und lässt uns mehr Freiraum für kreative oder strategische Aufgabenbereiche. Ein Positivbeispiel ist der TacoBot Service der Productivity-Plattform Slack. Der intelligente Bot empfiehlt Usern personalisierte Taco Bell Gerichte und bestellt auf Wunsch gleich mit.

“Nur 7% der Marketing-Manager nutzen KI intensiv im Marketing”

Doch obwohl es bereits viele Möglichkeiten gibt künstliche Intelligenz in das eigene Unternehmenskonzept zu integrieren, machen bisher vergleichsweise wenige Unternehmen von den attraktiven Technologien gebrauch. Das bewies eine Studie der Hochschule SRH/International Management University in Berlin.

Laut Ergebnissen war sich ein Großteil der Befragten einig, dass die Integration KI im Marketing-Alltag Ausgaben und Routineaufgaben vereinfachen würde und es erlaubte schneller mit Kunden zu interagieren. Das Ergebnis sei schnelleres und effektiveres Arbeiten. Trotzdem gaben gerade einmal 26,5% aller befragten Marketing-Experten an künstliche Intelligenz in ihrer Marketingabteilung zu nutzen.

Nur 7% nutzten KI intensiv. Werbung ohne Sprachbarrieren und vorausschauender Kundenservice sind theoretisch also verfügbar, werden praktisch aber im Bereich Strategie und Marketingplanung noch viel zu selten eingesetzt. 

Denken Sie darüber nach, Ihren Kundensupport durch einen sympathischen Chatbot zu erweitern? Sind Sie auf der Suche nach einem Partner für Ihre nächste Marketing Kampagne? Wir kennen die neusten Trends im Bereich KI, Machine Learning, Marketing, Design und Ideation und unterstützen Sie gerne dabei Ihr online Marketing attraktiv und modern zu gestalten. Schreiben Sie uns und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch.

Kontakt aufnehmen.

Kontaktanfragen über das Formular,

oder per Mail an

mail@storyandstory.de

+49 221 957 999 25

Unsere Adresse.

S&S Digital UG
Eupener Straße 165
50933 Köln