shopping auf instagram

Shopping auf Instagram

Loading Likes...

Seit März 2018 ist für deutsche Nutzer Instagram Shopping verfügbar. Während die User sich vorher noch Produktname und Marke merken mussten, um im Web nach dem gewünschten Produkt zu suchen, bietet das Feature Käufern und Verkäufern nun eine simplere Option.

Einen eigenen Instagram Shop zu erstellen war nie einfacher. Wie die Instagram Shoppingfunktion installiert und genutzt werden kann, sowie welchen Nutzen das neue Shopping Modul Verkäufern bringt, zeigen wir Ihnen in diesem Artikel.

Warum Instagram Shopping nutzen?

Im November 2018 führte die Plattform Instagram eine deutschlandweite Befragung mit 3.000 Instagram Usern und 1.000 Klein- und Mittelständischen Unternehmen durch. Die Ergebnisse bestätigten die Plattform als wichtiges Marketing-Tool mit großer Reichweite:

61 % der in der Studie Befragten, nutzten Instagram täglich. Weitere 80 % folgten bereits einem Unternehmen. Etwa die Hälfte (49 %) gab an, durch Instagram Posts auf ein Produkt aufmerksam geworden zu sein und sogar 43 % erwarben danach ein Produkt auf der Instagram Seite des Anbieters. Betrachtet man die Ergebnisse, so scheint es nicht länger verwunderlich, dass rund 40 % der befragten Unternehmen mithilfe von Instagram Shopping ihre Umsätze steigern konnten. 

instagram shopping

Instagram Shopping-Beiträge in 5 Schritten

Zunächst ist es wichtig zu beachten, dass auf Instagram nur physische Produkte verkauft werden können. Dienstleistungen, wie bspw. Workshops sind nicht zum Verkauf freigegeben und können nicht getaggt werden. Für alle physischen Produkte gilt folgendes Vorgehen:

 

  1. Für Instagram Shopping wird ein Unternehmensprofil benötigt. Dies lässt sich ganz einfach im Instagram Account, unter “Einstellungen” → “Zum Unternehmensprofil wechseln”, umstellen.
  2. Als Nächstes müssen das Instagram Unternehmensprofil und der Facebook Business Manager miteinander verknüpft werden. Existiert noch keine Facebook Business Page für das Unternehmen, muss diese zuerst angelegt werden. Die Verknüpfung mit Facebook ist notwendig, denn nur auf der Business Page lässt sich ein Produktkatalog anlegen.
  3. Jetzt wird der Facebook-Shop mit Hilfe vom Produktkatalog auf Facebook eingerichtet. Unter facebook.com/products, kann man alle Produkte hinzufügen und die dazugehörigen Informationen auf den Produkten markieren. Die Instagram Produktseite, über die der User direkt in den Shop gelangt, bedient sich dieser Informationen.
  4. Nun überprüft Instagram das Profil. Die Freischaltung erfolgt meist in wenigen Tagen.
  5. Zu guter Letzt muss man Produkte nur noch mit einem Tag markieren und mit Hilfe eines Posts veröffentlichen. Allerdings werden die getaggten Produkte erst freigeschaltet, wenn bereits 9 Produkte im persönlichen Shopify Feed markiert wurden. Dies ist ein einmaliger Prozess, nachdem so viele oder wenige Produkte getaggt werden können, wie der Verkäufer es wünscht. Sobald die Shopping Tags aktiv sind, erhält der Verkäufer eine Nachricht.

Die Vorteile auf einen Blick

Das Instagram Shopping feature fungiert über Shopping tags als virtuelles Schaufenster, die ein Unternehmen für seine Produkte nutzen kann. Der Kaufprozess für den User ist in der App mit einem minimalen Aufwand verbunden. Klickt ein User auf den Tag des dazugehörigen Produkts, kann das Produkt direkt in den Einkaufswagen gelegt werden. Danach leitet die Produktseite die Nutzer über einen Link direkt auf die Website des Händlers weiter, auf der das Produkt erworben werden kann.  

 

Tipps

Möchte der Verkäufer seine Reichweite steigern, sollten neue Produkte immer in der Story geteilt werden. So erfahren User, die dem Verkäufer folgen, in der Story sofort von dem neuen Produkt. Zudem erscheint der Instagram-Beitrag im Entdecker-Feed. Der Feed kann die Erreichbarkeit noch einmal enorm steigern. 

 

Sie wollen Instagram Shopping in Ihre Marketing-Strategie integrieren und wollen mehr erfahren? Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Kontakt aufnehmen.

Kontaktanfragen über das Formular,

oder per Mail an

mail@storyandstory.de

+49 221 957 999 25

Unsere Adresse.

S&S Digital UG
Eupener Straße 165
50933 Köln