videomarketing

Video-Marketing auf Social Media – Checkliste für eine erfolgreiche Videoproduktion

Loading Likes...

Online-Videos sind ein starkes Werkzeug in der schnelllebigen Social Media Welt. In Deutschland liegen die Prognosen der Umsätze mit Video-Werbung für 2021 bereits bei 299.278 Millionen Euro, Tendenz stetig steigend. Mithilfe von Video-Marketing können Unternehmen demnach effektiv ihren Umsatz steigern, und das mit relativ einfachen Mitteln. Die Antworten auf die Fragen, warum sich viele Social Media Agenturen auf Videos spezialisieren und wie Sie erfolgreich Ihre Videoproduktion vorantreiben, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Das machen Online-Videos mit Kunden

Der Grund warum Online-Videos eine so starke Wirkung auf User haben, lässt sich auf ihre Vielfältigkeit zurückführen. Ob Animation, Tutorial, Werbe-Ad im Instastory-Style, oder Rekrutierungsvideo – die Möglichkeiten sind endlos: Kreative Videos ermöglichen ein starkes Storytelling und eine einfache Kommunikation mit dem Kunden. Emotionsstarke Videos mit informativem Gehalt bleiben dem Kunden im Gedächtnis kleben und führen zu einer stärkeren Identifizierung mit der Marke. Ein Erklärvideo bringt dem Zuschauer in kompaktem Format verständlich Inhalte näher. So nimmt der Kunde aus dem aufbereiteten Informationsgehalt einen nachhaltigen Mehrwert mit. 

Die Popularität der Videos lässt sich auch damit erklären, dass das menschliche Gehirn Visualisierungen schneller verarbeiten kann, als bspw. Nachrichten auf Textbannern. Online-Videos haben außerdem meist nur eine Länge von einigen Sekunden und bringen die Inhalte schnell auf den Punkt. So muss der Zuschauer keine erhöhte Aufmerksamkeit oder Verweildauer mitbringen. Die Zahlen zeigen, dass Video-Marketing durchaus in der Lage ist ein großes Echo im Netz zu erzeugen. Allein im vergangenen Jahr sahen sich rund 75% der Internetnutzer mindestens selten ein Online-Video an. Die weltweite durchschnittliche Nutzungsdauer von Online-Videos pro Tag lag 2018 sogar bei 67 Minuten pro Person. Für 2020 sagte Statista eine durchschnittliche Nutzungsdauer von 84 Minuten täglich hervor.

Video-Marketing für Social Media Marketing

Zusätzlich dazu erzielen Videos auf Plattformen eine enorm hohe Reichweite. Besonders auf Social Media Kanälen wie Instagram, YouTube oder TikTok ausgespielt, können Werbe-Videos hohe Resonanz erzeugen. Starkes Branding und eine Steigerung des Kaufumsatzes konnte bspw. die Marke Guess mit einer Video-marketing Kampagne auf TikTok bei seinen Kunden erzeugen. Aber auch Funktionen wie Instagram Shopping werden als Marketingkanal für Unternehmen immer attraktiver. Laut einer Studie der Social Media Plattform im November 2018, konnten rund 40% der befragten Unternehmen mithilfe von Instagram ihre Umsätze steigern. Video Ads auf Facebook steigerten die Kaufwahrscheinlichkeit der Kunden innerhalb weniger Sekunden sogar um 13%. Einer Analyse des Social Media Kanals zufolge birgt Video-Marketing auf der Plattform YouTube ebenfalls großes Potenzial: TrueView-Video Ads führten bei 62% der Kampagnen zu einer positiven Veränderung in der Kaufabsicht der Kunden. Eine starke Videoproduktion ist demnach ein mächtiges Marketing-Instrument, das künftig weiter an Relevanz gewinnen wird.

Unsere Herangehensweise zur effizienten Videoproduktion

Phase 1: Die Ziele unserer Kunden ermitteln, die Zielgruppe ausmachen

 

  • Was möchte der Kunde mit diesem Video erreichen?
  • Welche Informationen möchte der Kunde vermitteln?
  • In welchem Kontext/auf welchem Kanal soll das Video zu sehen sein?
  • Wie lang soll das Video werden?

 

Gemeinsam mit unseren Kunden ermitteln wir ihre Wünsche und Vorstellungen und schlagen ihnen passende Kanäle vor, die die Message des Videos an die ausgewählte Zielgruppe herantragen.

Phase 2: Die Zielsetzung übersetzen und in ein Konzept einarbeiten

 

  • Wie können wir die vorher bestimmten Ziele und Informationen visualisieren?
  • Wie soll der Look des Videos sein?
  • Welchen Vibe/emotionalen Gehalt soll das Video haben?

 

An dieser Stelle fragen wir unsere Kunden nach Moodboards, und ggf. Beispielvideos, um ihre Wünsche besser zu verstehen und unsere Ideen mit ihren Vorstellungen abzugleichen.

Phase 3: Einen Prototypen präsentieren und ein Gefühl für das Endprodukt geben

 

  • Ist unser Kunde mit dem Konzept einverstanden?
    → eine gute Absprache verhindert zeitaufwändige Änderungen im Nachhinein
  • Den Kunden in den Prozess mit einbeziehen und auf dem Laufenden halten
  • Überfordern Sie nicht mit unnötigen Details und Nebensächlichkeiten

 

Organisation ist alles! Ein sinnvolles Tool um das Arrangement des Videos, sowie den Look darzustellen und mit unseren Kunden zu teilen ist das Story(&Story)board. Farben, Fotos, Typografie etc. sowie kurze Erläuterungen, zur Art der Animation können präsentiert und gleich auch aufs Bewegtbild übertragen werden. Der einfache Aufbau fördert einen intuitiven Umgang mit dem Storyboard. Alle benötigten Informationen rund um die verwendeten Elemente wie Farbe, Schriftart, etc., werden automatisch in das Storyboard integriert. Praktischerweise lässt sich das Storyboard auch als Link verschicken. Unsere Kunden kommentieren dann direkt im Browser den Arbeitsfortschritt.

Beispiel: https://xd.adobe.com/view/25940081-2c42-41dd-739e-6132f6c444a6-53a5/

Phase 4: Die Produktion des Videos

  • Möglichkeiten auf Video-Assets und -Presets zurückzugreifen,
  • Eigene Templates zu erstellen, 
  • Oder browserbasierte Video Editing Tools, mit spezieller Social Media Ausrichtung, zu verwenden

 

Wie und mit welcher Programmierung das Video letzten Endes produziert wird, hängt von unserem Kunden und seinen Budgetrestriktionen ab. Video-Assets und -Presets bieten bspw. die Möglichkeit, die Produktion zu beschleunigen. Nachteile sind die höheren Kosten und der generische Look, den das Video bekommen kann. Alternativ können eigene Templates erstellt werden, die spezifisch an die Kundenwünsche angepasst werden. Auch Video Editing Tools sind eine Möglichkeit. Die Kosten für derartige Tools liegen bei 10-200 € monatlich. Kreative und personalisierte Ergebnisse sind hier jedoch kaum möglich.


Beispiele: https://animoto.com/; https://www.magisto.com/

Phase 5: Die Korrektur (Feedbackschleife)

  • Änderungswünsche des Kunden werden umgesetzt
  • Das fertige Video wird abgesegnet

 

Die Inhalte des Videos wurden vollständig in Szene gesetzt. Nach Fertigstellung kann unser Kunde nun das Video auf den gewünschten Kanälen verbreiten.

Auch Sie möchten mit Ihrem Unternehmen, Produkt oder Service stärker im Video-Marketing auf allen wichtigen Kanälen vertreten sein? Suchen Sie noch nach dem passenden Tool, oder möchten Sie im Video-Marketing unterstützt werden? Als Kreativ- und Marketing Agentur sind wir bei Story&Story Experten für spannendes Storytelling und professionelles Marketing. Gemeinsam planen wir mit Ihnen die perfekte Strategie für Ihre Video-Kampagne!

Kontakt aufnehmen.

Kontaktanfragen über das Formular,

oder per Mail an

mail@storyandstory.de

+49 221 957 999 25

Unsere Adresse.

S&S Digital UG
Eupener Straße 165
50933 Köln