fbpx

Wie entwickelt man mit Headless CMS eine PWA?

Eine gute progressive Web Application glänzt mit einem responsiven Design und einer hohen Usability. Im Idealfall ist sie dauerhaft auch kostengünstiger als eine native App. Das muss allerdings nicht immer der Fall sein. Denn wird die PWA nicht mit Weitblick designt, fallen später eventuell Kosten für die Instandhaltung und Modernisierung an. Um das zu vermeiden und eine gut funktionierende Progressive Web Application zu entwickeln, bedarf es eines geeigneten Content Management Systems. Warum Sie sich für ein Headless CMS entscheiden sollten und welche Vorteile Ihnen PWAs mit Headless CMS bieten, erfahren Sie hier.

 

Warum eigentlich ein Headless CMS?

Ob Headless CMS für die jeweilige PWA geeignet ist, hängt selbstverständlich immer vom Anwendungsfall ab. Grundsätzlich gilt jedoch, mit Headless CMS als Content Management System gibt es keine Grundbedingungen. Das bedeutet zwar einen Mehraufwand zu Beginn des Projekts, gleichzeitig eröffnet es allerdings die Möglichkeit, die PWA ganz den eigenen Bedürfnissen entsprechend zu gestalten. In jedem Fall bietet eine progressive App mit einem “kopflosen” Content Management System also einige entscheidende Vorteile:

 

Strukturierung und Verfügbarkeit der Daten

Headless CMS Systeme punkten mit einer guten Strukturierung der Daten – unabhängig vom Frontend. Die Schnittstelle erlaubt es außerdem mehreren berechtigten Websites gleichzeitig auf die Daten zuzugreifen.

 

Hohe Flexibilität

Normalerweise kümmern sich Interfacler um die Neuanlage von Strukturen wie Zwischenseiten. Mit Headless CMS ist die Datenpflege allerdings nicht auf Interfacler angewiesen, sodass eine PWA selbstständiger und flexibler verwaltet werden kann.

 

Unabhängigkeit zwischen Darstellung und Bereitstellung

Eine Headless CMS ist in ihrer Technologie zur Darstellung der Inhalte unabhängig von der Bereitstellung der Daten. Gegenüber einem CMS System mit Kopf, bei dem man viel gebundener ist, ist das ein großer Vorteil. Eine PWA mit Headless CMS zu entwickeln spart mit einem Blick in die Zukunft viel Zeit.

 

Welches Headless CMS eignet sich am besten?

Welches das bestgeeignete Headless Content Management System ist, hängt auch von den Vorlieben und Ressourcen des Endnutzers ab. Gute Systeme sind bspw. Contentful und Strapi. Beide bieten Usern ein flexibles CMS für eine positive digitale Erfahrung mit dem Webservice.

 

Contentful

Auch wenn zu Contentful kostengünstigere Alternativen vorhanden sind, sind diese aufgrund von regelmäßigen Updates im Einzelfall mit größerem administrativen Aufwand verbunden. Diese Vorteile bietet Contentful PWA Entwicklern:

        • Leistungsstarke APIs für Verwaltung, Integration und Bereitstellung von Inhalten
        • Anwendbarkeit auf alle Geräte und Dienste
        • Einfache Handhabung und intuitives Interface ermöglichen eine schnelle Einarbeitung

 

Strapi

Da es sich um ein Open Source Projekt handelt, unterliegt Strapi immer wieder einmal strukturellen Veränderungen. Gegenüber anderen kostengünstigen Systemen bietet Strapi allerdings ein durchaus empfehlenswertes, gutes Headless CMS.

        • Möglichkeit mongoDB oder SQL-Datenbanken im Hintergrund zu verbinden
        • Einfache Installation von Erweiterungen mithilfe von Plugins und dem Marketplace
        • Übersichtliche API
        • Self-hosted, kann mittels Docker Container installiert werden
        • Flexible und relationale Abfragen ohne weitere Eingriffe in den Code

 

Wer noch einen Schritt weitergehen möchte und ins Auge fasst, seine Daten unabhängig vom Headless CMS abzuholen, sollte einen Blick auf GraphQL werfen. Die neuere Art Daten abzufragen ermöglicht PWA Entwicklern ein besseres Datenmanagement. Denn mit GraphQL können die im Frontend benötigten Daten genauso abgeholt werden wie benötigt. Während CMS Systeme also eine gute Schnittstelle zur Datenübertragung benötigen, ist GraphQL an dieser Stelle entscheidend im Vorteil.

 

Sie blicken voraus und denken darüber nach Ihre native App einzumotten? Sie setzen stattdessen auf responsive PWAs? Dann sind wir Ihr Ansprechpartner für alle Fragen rund um Entwicklung und Design. Unser zukunftsorientiertes Startup hilft Ihnen gerne dabei weiter, die richtigen Bausteine für Ihr Projekt auszuwählen und so eine responsive PWA mit hoher UX/UI zu entwickeln. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch.